Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Niedersachsen

DJV-Bezirksverband Braunschweig

Vorstand

Arne Grohmann, Vorsitzender

Andreas Eberhard, 2. Vorsitzender

Sabine Kempfer, Beisitzerin

Maren Landwehr, Beisitzerin

Björn Schlüter, Kassenwart

Kontakt

Bezirksverband Braunschweig

Arne Grohmann

arne.grohmann[at]icloud.com

Arne Grohmann, Vorsitzender

Arne Grohmann (52) aus Braunschweig, Vorsitzender
 

Ich bin Redakteur bei der Braunschweiger Zeitung in der Lokalredaktion Peine, deren Standort kürzlich von Peine ins Haupthaus nach Braunschweig verlegt wurde. Ich habe 1999 bei der „BZ“ volontiert, war zuvor gut zehn Jahre lang im Sport oder Lokalen der BZ/Helmstedter Nachrichten. Vor der Zeitung, bei der ich auch im Betriebsrat bin, hatte ich mich als Dauerpraktikant oder Freier beim Radio rumgetrieben. Studiert habe ich (M.A.) Sport, Publizistik und Italienisch in Göttingen.

Ich bin im DJV, weil ich es schon immer gut und wichtig fand, von Menschen umgeben zu sein, die sich für andere einsetzen. Der DJV ist für mich auch keine realitätsferne Gewerkschaft, sondern die Vertretung für Menschen in unserem Beruf, die zwar ohnehin nichts lieber als gute Geschichten machen wollen, dies aber immer weniger können, weil „Zeitungsmanager“ gefühlt zunehmend den Blick für die dafür notwenigen Arbeitsbedingungen verloren haben. Außerdem ist gerade bei uns in Niedersachsen der Service unserer Geschäftsstelle ein absolutes Plus! Fragen zu Arbeitsverträgen, Versetzungen, Gehalt oder Urlaubstagen usw. werden hier schnell und sehr hilfreich geklärt.

Wenn ich nicht für den DJV (auch auf Bundesebene im Fachausschuss Betriebsrat/Tageszeitung) oder als Redakteur aktiv bin, dann mache ich nicht mehr so viel. Früher war ich Hockeyspieler und begeisterter Skifahrer, aber das geht leider nicht mehr. Aktuell beschäftigt mich beim Schrauben mein erstes Auto ausreichend, das ich mir wieder zurückholte: ein Suzuki LJ 80 von 1984. In den 80ern war ich mal ein Jahr in Namibia, daher kann ich nicht ohne Geländewagen, scheue somit generell kein griffiges Terrain…
Kontakt: arne.grohmann@icloud.com, (0162) 41 66 308

Andreas Eberhard, 2. Vorsitzender

Andreas Eberhard (40) aus Braunschweig, 2. Vorsitzender

Ich bin seit gut zwei Jahren Regional- und Wissenschaftsreporter bei der Braunschweiger Zeitung. Studiert habe ich Geschichte, Politik und Medienwissenschaft, währenddessen Mitarbeit beim studentischen Radio Camous on Air, später Praktikum im NDR-Hörfunkstudio Braunschweig. Während meiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Braunschweig begann ich als Freier regelmäßig Theater-, Konzert- und Filmkritiken zu schreiben. 2017 dann Volontariat bei der Braunschweiger Zeitung.

Ich bin im DJV, weil ich finde, dass guter Journalismus gute Arbeitsbedingungen braucht – und dass wir uns dafür zusammentun, austauschen und füreinander einsetzen müssen. Wenn ich nicht für den DJV oder als Redakteur aktiv bin, dann schwinge ich den Kochlöffel oder mich aufs Rad, zocke Gitarre oder Mandoline, gehe ins Theater oder Kino.

Sabine Kempfer, Beisitzerin

Sabine Kempfer (54) aus Goslar, Beisitzerin
Arbeitgeber: Goslarsche Zeitung. Ich bin Redakteurin in der Stadtredaktion Goslar und schwerpunktmäßig für die lokale Kultur zuständig. Darüber hinaus bastele ich jede Woche eine "Kulturregion" mit Blick über den Tellerrand. Was ich besonders liebe sind Geschichten über die Menschen meiner Stadt. Ich habe bei der Goslarschen Zeitung volontiert, war drei Jahre bei der Lippischen Landeszeitung in Detmold, davon ein Jahr als Schlussredakteurin und zwei Jahre als allein verantwortliche Lokalredakteurin für Horn Bad Meinberg und Schlangen. 1999 ging es back to the roots.

Ich bin im DJV, weil ich eine Interessenvertretung unseres Berufsstandes für wichtig halte und gerne Kontakte zu Kollegen aus anderen Häusern pflege. Die Tarifflucht der Verlage, oft einhergehend mit einer dauerhaft schlechteren finanziellen Ausstattung von Redakteursstellen, betrachte ich mit Sorge, da für mich ein Mangel an Wertschätzung unserer Arbeit damit einhergeht.

Wenn ich privat unterwegs bin, laufe ich über den Steinberg, treffe mich mit Menschen, die mehr als Smalltalk wagen oder sitze den Liegestuhl in meinem Garten platt und träume vom Reisen durch die Welt. Oft wird es momentan nur die heimische Couch - aber dann bitte mit einem spannenden Thriller, Science Fiction oder Abenteuerfilm.

Maren Landwehr, Beisitzerin

Maren Landwehr aus Salzgitter
Funktion im DJV Braunschweig: zweite Beisitzerin

Ich bin zum ersten Mal im Vorstand des DJV Braunschweig und habe bisher als Mitglied an den Jahreshauptversammlungen und Veranstaltungen teilgenommen. 2020 wurde ich auf der Jahreshauptversammlung vom DJV Niedersachsen als Delegierte für den Bundesverbandstag gewählt, der dann abgesagt werden musste. Alternativ gab es Zoom-Diskussionen zum Thema zukünftige Finanzierung des Journalismus und Bedrohung von Journalistinnen/Journalisten.

Arbeitgeberin: Stadt Salzgitter, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Björn Schlüter, Kassenwart

Björn Schlüter (41) aus Vechelde, Kassenwart
 Arbeitgeber: Evangelischer Pressedienst in Hannover, dort bin ich Deskredakteur und in der Dienstleitung unterwegs. Ansonsten vertrete ich meine Kollegen in der MAV. Werdegang: Studium Germanistik und Soziologie. Einstieg in das Arbeitsfeld über Studentenjobs in der Öffentlichkeitsarbeit bei der GBF (heute HZI) daneben Praktika bei diversen Redaktionen und auch im Hörfunk. Volontariat bei der Celleschen Zeitung. Im Anschluss dort weiterbeschäftigt, dann aber Wechsel auf Redakteursstelle der Evangelischen Zeitung in Braunschweig mit Stellenanteil beim EPD. Schließlich vollständiger Wechsel zum EPD.

Ich bin im DJV, weil ich denke, dass guter Journalismus nur unter fairen Arbeitsbedingungen entstehen kann. Dafür setze ich mich ein.
Wenn ich nicht für den DJV oder als Redakteur aktiv bin, dann verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie, spiele sehr gerne Strategiespiele und widme mich dort bei kleinen Nischensystemen der Turnierszene.

Neues aus dem Bezirksverband Braunschweig

Vorstand wiedergewählt / Maren Landwehr neu im Team

März 2021 / Es war eine Premiere – Pandemie bedingt: Die Jahresversammlung des Braunschweiger Bezirksverbandes fand in diesem Jahr per Videositzung statt. Der Rückblick aufs Jahr fiel kürzer aus als üblich, denn auch in Braunschweig war das vergangene Jahr von Corona geprägt und es konnten keine Veranstaltungen stattfinden. Sollte es in diesem Jahr wieder möglich sein, stehen Besuche in der Bibliothek Wolfenbüttel und bei Eintracht Braunschweig (Pressearbeit oder Nachwuchsleistungszentrum) auf der Wunschliste.
Im vergangenen Jahr gab es im Bezirksverband Braunschweig zwölf Austritte, aber auch acht Eintritte. Auffällig sind Eintritte von jüngeren Kolleginnen und Kollegen aus dem Agenturbereich. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen entlasteten einstimmig den alten Vorstand. Dieser wurde fast geschlossen wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Arne Grohmann (Braunschweiger Zeitung), neuer Stellvertreter ist der bisherige Beisitzer Andreas Eberhard (Braunschweiger Zeitung). Rüdiger Jakobs schied auf eigenen Wunsch aus, Beisitzerin bleibt Sabine Kempfer (Goslarsche Zeitung), neue Beisitzerin ist Maren Landwehr (Stadt Salzgitter), Kassenwart bleibt Björn Schlüter.

Beim weiteren Rückblick stand die Braunschweiger Zeitung im Mittelpunkt. Die ist immer noch dabei, ihre Digitalstrategie umzusetzen - mit vielen Vorgaben vom Funke-Konzern aus Essen. Dazu kamen Corona und im Dezember die Cyberattacke auf den Konzern. Zuletzt gab es auch einen Wechsel in der Chefredaktion: Armin Maus wechselte in die Autostadt von VW, Dr. Kerstin Loehr (zuvor Lokalchefin in Wolfsburg) und Christian Klose (zuvor stellvertretender Chefredakteur) bilden die neue Doppelspitze.

Auch Landesgeschäftsführerin Christiane Eickmann nahm an der Braunschweiger Jahresversammlung teil und berichtete unter anderem vom aktuellen Stand der Tarifverhandlungen, von der „Schnuppermitgliedschaft“, dem anstehenden Landesverbandstag (2. Oktober in Hannover), der Lage der freien Journalisten und Journalistinnen oder dem Projekt „Journalismus macht Schule“.

Die nächsten Sitzungen des Bezirksvorstands Braunschweig sind jeweils dienstags um 19 Uhr am 7. September und 16. November. Art und Ort der Sitzung werden jeweils noch bekanntgegeben. Gäste sind nach Anmeldung beim Vorsitzenden unter arne.grohmann[at}icloud.com willkommen!

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz