Pressemitteilungen

30. Dezember 2019

WDR

Kollegen nicht im Regen stehen lassen

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Verantwortlichen des Westdeutschen Rundfunks auf, sich aktiv um den Schutz und die Sicherheit des freien Journalisten Danny Hollek zu bemühen.

Der Journalist ist derzeit Opfer von Beleidigungen und Morddrohungen im Zusammenhang mit seinen Tweets zur „Umweltsau“-Satire. Angehörige der rechtsextremen Szene marschierten vor seinem Haus auf und versuchten, den Journalisten einzuschüchtern. „Sowohl der WDR, für den der Kollege arbeitet, als auch die Sicherheitsbehörden sind aufgefordert, Danny Hollek zu schützen“, verlangt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Es gehe nicht um Geschmacksfragen von Satire, sondern um den Schutz von Satire- und Meinungsfreiheit.

 

Als „wenig hilfreich“ bezeichnet der DJV-Vorsitzende in dem Zusammenhang die redaktionelle Distanzierung des WDR-Intendanten Tom Buhrow von der „Umweltsau“-Satire: „Tom Buhrow muss sich der Frage stellen, ob er mit seiner eilfertigen redaktionellen Distanzierung für den Beitrag nicht all denen Oberwasser gegeben hat, die nicht auf den Austausch von Argumenten, sondern auf das Mundtotmachen kritischer Journalisten aus sind.“ Wünschenswert wäre eine Versachlichung der Auseinandersetzung.

 

 

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, Fax 030/726 27 92 13


Ihre Meinung, Anmerkung, Kritik, Hinweis, Nachfrage zur Pressemitteilung

Hier können Sie unserem Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ihre Meinung, Anmerkung, Kritik, Hinweis, Nachfrage zur Pressemitteilung übermitteln. Keine Sorge: Ihre Stellungnahme wird nur intern verwendet und nicht veröffentlicht.

Pressebereich > Detail [Seite: 6889] [Element: 639]

Kontaktformular

Termine

Mi 29/01/20
Journalistenkalender, DJV-Seminare ... "Freier Journalismus - Läuft!" - Wie Freie (neu) gründen
Mi 19/02/20
Webinar, Freie ... ,,Steuer: Läuft!", Webinar
Sa 07/03/20
Bayern, DJV-Seminare Aktionen zum "Jahr der Freien"
Bleilettern bilden das Wort "News"

Auf unseren News-Seiten erhalten Sie interne, aber auch externe Quellen für Ihre Berufsinformation, Recherchen oder Themen-Idee.
... mehr