Unterstützung für Journalisten

Verein Kollegenhilfe Nds. Journalisten e.V.

Kollegen kann geholfen werden

Die Zeiten sind nicht rosig – wann waren sie das eigentlich mal in jüngerer Zeit? Es mehren sich die Fälle, in denen Kolleginnen und Kollegen in Schwierigkeiten geraten – sei es, dass sie als freiberuflich Tätige ihre Aufträge verlieren, dass Honorare gedrückt werden, dass Schicksalsschläge zu finanzieller Not führen. Hier kann der Verein Kollegenhilfe zumindest die ärgsten Probleme mindern. 

Der Verein Kollegenhilfe unterstützt bedürftige Mitglieder des DJV-Landesverbandes sowie deren Hinterbliebene durch regelmäßige Zahlungen, Einmalzahlungen und die so genannte Winterhilfe. Berufsanfänger, die als freie Journalisten tätig sind, werden durch Zuschüsse für Weiterbildungsmaßnahmen gefördert.

Der Verein besteht seit 1977 und hat seinen Sitz in Hannover.
  
Der Verein Kollegenhilfe besteht aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die dem DJV-Landesverband Niedersachsen angehören. Förderndes Mitglied kann jede Person werden, die den Vereinszielen verbunden ist. Beitrittserklärungen sind formlos an die Geschäftsstelle des DJV zu richten :  
 
Verein Kollegenhilfe niedersächsischer Journalisten e.V.
c/o DJV-Landesverband Niedersachsen e.V.
Schiffgraben 15
30159 Hannover
Telefon 0511/3180808
Telefax 0511/3180844
E-Mail: kontakt(at)djv-niedersachsen.de 

Unser Spendenkonto: Sparkasse Hannover
Konto Nr. 910211817 BLZ 25050180

IBAN: DE65 2505 0180 0910 211817
BIC: SPKHDE2HXXX


Spenden sind jederzeit willkommen!

Journalisten-Stiftung in Niedersachsen

Hilfe für Hinterbliebene

Die "Journalisten-Stiftung in Niedersachsen - Notlagenhilfe für Journalistinnen + Journalisten + deren Hinterbliebenen" wurde 2010 errichtet. Sie hat ihren Sitz in Hannover.

Zweck der Stiftung ist die freiwillige einmalige, wiederholte oder laufende finanzielle Unterstützung der Mitglieder des DJV LV Niedersachsen und deren Hinterbliebenen, soweit Hilfe Hilfsbedürftigkeit im Sinne des § 53 AO und für deren Hinterbliebenen im Sinne des § 53 Nr. 2 AO besteht.

Ein Rechtsanspruch auf Leistungen der Stiftung besteht nicht.

Anträge auf Unterstützung sind an folgende Adresse zu richten:

Journalisten-Stiftung in Niedersachsen

-Notlagenhilfe für Journalistinnen + Journalisten + deren Hinterbliebene-

Schiffgraben 15

30159 Hannover

 

 

 

Neben dem aktiven Engagement für den Journalistenberuf stehen exklusive Services für DJV-Mitglieder zur Verfügung...mehr

Zahlreiche Flyer und Informationsbroschüren über DJV, Tarif & Honorare sowie Ausbildung, um kostenlosen Download.
... mehr