djv

Olaf Reinecke

„Man kann einfach mehr erreichen, wenn man organisiert ist“

„Ich bin ein kommunikativer Mensch“, sagt Olaf Reinecke. Ihn interessieren Menschen und ihre Geschichten, politische und gesellschaftliche Machtverhältnisse und ihre Funktion. Aufgewachsen im Wolfsburg der 1960er und 1970er Jahre, einer Stadt, die damals noch weitaus mehr als heute durch Arbeit geprägt war, entwickelt er auch ein Faible für Wirtschaftsthemen.

Vor diesem Hintergrund ist er zunächst für eine Schülerzeitung aktiv und danach während seines Studiums der Geschichte und Politikwissenschaft in Göttingen und Braunschweig als freier Mitarbeiter für die Braunschweiger Zeitung. „Meine letzte Prüfung habe ich bereits als Volontär abgelegt, das war schon herausfordernd“, erinnert sich der heute 55-Jährige.

Während des Volontariats tritt er auch dem DJV Niedersachsen bei. „Man kann einfach mehr erreichen, wenn man organisiert ist. Mit dem verbindlichen Interessenausgleich sind wir hier in der Bundesrepublik nicht schlecht gefahren“, sagt er. Außerdem erfahre man viel über den Beruf und wie dieser sich entwickle. Deshalb besuche er auch gern die Seminare.

Nachdem sein Zeitvertrag bei der Braunschweiger Zeitung ausgelaufen war, entschied sich der  gelernte Redakteur zu einem Wechsel in die Konzernkommunikation und trat eine Stelle bei der damaligen Preussag Stahl AG und heutigen Salzgitter AG an. „Stahl ist immer interessant, aber man braucht gute Nerven“, fasst der Senior Referent, der mittlerweile seit mehr als 20 Jahren dem Unternehmen angehört, seine berufliche Tätigkeit zusammen.

Dabei kommen ihm immer noch die Erfahrungen zu Beginn seiner Laufbahn als freier Mitarbeiter und Tageszeitungsvolontär zugute, was etwa Termintreue, Disziplin, Selbstorganisation oder die Ordnung von Abläufen betrifft. Berufseinsteiger*innen in seine Branche empfiehlt er darüber hinaus eine Offenheit für wirtschaftliche und technische Themen sowie ein gewisses Maß an Stressresistenz.

Was ihn an seinem Beruf bis heute reizt? „Stahl ist einfach eine spannende Branche“, sagt Olaf Reinecke. Andere Menschen wechselten den Job, bei ihm verändere sich das Unternehmen. Das trifft auch auf seinen Arbeitsbereich zu: Social Media und Online haben die ganze Kommunikationswelt verändert.“

Text: Lisa Stegner

Foto: Carsten Brand