Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Niedersachsen

Ehemaliger DJV-Justiziar Klaus Leiste verstorben

"Klaus Leiste - Anwalt derer, die der Hilfe bedürfen" - dies ist die Überschrift des Nachrufs, mit dem Rainer Heusing in der Braunschweiger Zeitung die Verdienste des Juristen würdigte. Der Braunschweiger Rechtsanwalt starb am 1. Weihnachtsfeiertag im Alter von 91 Jahren im Kreis seiner Familie.

Leiste bearbeitete rund 40 Jahre lang für den  DJV-Landesverband Niedersachsen und seine Vorgänger presse- und arbeitsrechtliche Fälle und stand stets mit Rat und Tat beim Abfassen von Satzungen, Verfahrensordnungen und vielem mehr bereit. Beim Landespresseball wachte er Jahr für Jahr über den ordnungsgemäßen Ablauf der Tombola.  

Klaus Leiste hat sich als Rechtsanwalt von 1960 bis 2004 und Notar von 1973 bis 2003 und durch seine ehrenamtlichen Tätigkeiten weit über Niedersachsen hinaus hohes Ansehen erworben. Er war unter anderem Rechtsritter des Johanniterordens, Vorsitzender der Propstsynode Braunschweig sowie in den Jahren 1986/87 für zehn Monate Präsident der Braunschweiger Eintracht. 1999 wurde sein Wirken für das Gemeinwohl mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Newsletter