Termin

NovemberSamstag09
10:30 - 17:30
Niedersachsen Journalistisches Schreiben fürs Web -ausgebucht-
DJV-Geschäftsstelle, Schiffgraben 15, 30159 Hannover

Veranstaltungsdetails

Tagesseminar mit Online-Journalistin Lisa Stegner

Anmeldung bis 1.November an kontakt@djv-niedersachsen.de  / Kosten: 30 € / 90 €

 

Journalisten und Journalistinnen – egal ob festangestellt oder freiberuflich – bespielen heutzutage mehrere Kanäle. Das heißt: Sie müssen nicht nur wissen, wie sie Themen und Termine für das gedruckte Produkt oder die Rundfunksendung aufbereiten, sondern auch die digitale Umsetzung beherrschen.

Doch welche Schreibregeln gelten für Online-Texte? Welche Rolle spielen Keywordrecherche,  Verlinkungen und Social Media? Diesen Fragen wollen wir in unserem Workshop nachgehen. Dabei widmen wir uns neben den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) auch der Funktionsweise gängiger Content-Management-Systeme.

Im Workshop gibt es Tipps und Tools zum Transfer in den Arbeitsalltag, praktische Übungen, eine moderierte Diskussion und ein Handout als PDF.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen nach Möglichkeit ihren eigenen Laptop mit. Die Fortbildung richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, Redakteurinnen und Redakteure sowie PR-Fachleute, die bisher keine oder geringe Kenntnisse im Online-Journalismus haben.

Unsere Dozentin Lisa Stegner arbeitet als freie Journalistin, Online-Redakteurin und Social-Media-Beraterin. Zu ihren Kunden gehören der Fachzeitschriftenverlag Vincentz Network, das RedaktionsNetzwerk Deutschland (Madsack), Diakonische Werke, Caritas-Verbände und das Online-Portal Leidmedien.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Mitglieder 30 Euro, für Nicht-Mitglieder 90 Euro. Ein Mittagsimbiss und Getränke sind in der Gebühr inbegriffen.

Für unsere Planungen ist eine Anmeldung an kontaktspamfilter@djv-niedersachsenspamfilter.de bis zum 1. November 2019 erforderlich und wird nach Zahlungseingang bestätigt.

Kontoverbindung DJV Niedersachsen: Sparkasse Hannover; IBAN: DE90 2505 0180 0000 405493

Die Zahl der Plätze ist begrenzt – eine schnelle Entscheidung zu empfehlen.

Zurück